Quotenboost von Unibet: Der „Profit Boost“

Der Quotenboost wird immer populärer. Zunehmend mehr Sportwetten Anbieter offerieren dieses Angebot als spezielle Promotion. Die Spieler nehmen es begeistert an und fordern die Werbeaktionen von Buchmachern ein, die diese noch bieten. Neu in der Runde der Sportwetten Anbieter, wo ihr Spiele mit Quotenboost finden könnt, ist Unibet. Hier hört das entsprechende Angebot auf den Namen Profit Boost. Wir möchten dir gerne erläutern, wie dieser funktioniert.

unibet logo
unibet logo
unibet logo

Unibet Quotenboost

Was genau ist ein Quotenboost eigentlich?

Eigentlich steckt es bereits im Namen: Ein Quotenboost ist eine Wette, bei der du einen Einsatz mit deutlich erhöhten Quoten machen kannst. Diesen gibt es beispielsweise auch beim Bwin Price Boost. Was „deutlich erhöht“ konkret bedeutet, liegt dabei im Ermessen des jeweiligen Buchmachers. Da es hier um Unibet geht, erläutern wir es dir hier an einem aktuellen Beispiel dieses Sportwetten Anbieters:

Aktuelle Quotenboost-Angebote:

Für den 6. April 2019 war in der deutschen Bundesliga das Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München terminiert. Vielerorts wurde es aus gutem Grund als „Meister-Duell“ charakterisiert. Unibet offerierte seinen Profit Bonus für die Begegnung. Der Gewinn einer Wette konnte dadurch um 30 Prozent erhöht werden. Als Beispiel: Wer 30 Euro regulär gewonnen hätte, bekam noch einmal neun Euro oben drauf.

Wie kann man den Profit Boost von Unibet in Anspruch nehmen?

Bleiben wir für die Antwort auf diese Frage beim Beispiel der Partie zwischen dem FC Bayern und dem BVB. Interessenten benötigten ein Wettkonto. Wer dies noch nicht getan hatte, musste sich also erst einmal registrieren. Anschließend musste man sich einloggen und das Spiel aus der Liste der Sportwetten heraussuchen. Derselbe Vorgang gilt auch für den Betfair Quotenboost.

Auszuwählen war ein anschließend eine Wette mindestens mit einer Quote von 1,40. Auf dem Wettschein tauchte anschließend die Möglichkeit auf, den „30 Prozent Profit Boost“ auf dem Wettschein zu aktivieren. Dieser Schritt war zwingend notwendig. Als Mindesteinsatz musste wenigstens ein Euro gesetzt werden. Maximal durften 50 Euro gesetzt werden.

Unibet Quotenboost Screenshot

Die Wette stand sowohl „Pre-Match“ als auch „In-Game“ (sprich: Live-Wette) zur Verfügung. Auch für Kurzentschlossene, die erst während der Partie wetten wollten, gab es entsprechend einen Profit Boost.

Welche Regeln gelten für den Unibet Quotenboost?

Einige Buchmacher haben sehr umfangreiche Regeln für die Nutzung ihrer Quotenboost-Angebot entwickelt. Erfreulicherweise gilt dies nicht für Unibet und den Profit Boost. Zu beherzigen sind lediglich die folgenden Vorschriften:

1. Der maximale Auszahlungsbetrag für eine Wetten mit geboostetem Profit beträgt 1000 Euro. Wäre der Gewinn höher, lässt sich dieser Einsatz leider nicht machen.

2. Wetten mit Profit Boost dürfen ausschließlich auf eigenem Guthaben basieren. Ihr dürft sie also beispielsweise nicht mit Bonusgeld Einsätze machen. Das Ganze hat den Hintergrund, dass Buchmacher es prinzipiell nicht mögen, wenn ihr Promotions vermischt.

3. Unibet kann die Promotion jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden. Es ist so gut wie ausgeschlossen, dass dies tatsächlich passiert, aber der Buchmacher hält sich das Recht vor, bei Missbrauch des Angebots sofort einzuschreiten.

4. Das ist eigentlich logisch: Nur gewonnene Wetten werden für den Profit Boost berücksichtigt. Wenn euer Tipp daneben gibt, gibt es natürlich auch keinen Gewinn (weder mit Boost noch ohne).

Wie kann der Profit Boost ausgezahlt werden?

Unibet führt für den Profit Boost keine speziellen Umsatzbedingungen an. Dies bedeutet, dass ihr euch den Gewinn sofort auszahlen lassen könnt, sobald eure Wette aufgegangen ist. Ihr müsst einfach richtig liegen – das ist schon alles!

Fazit

Grundsätzlich ist der Profit Boost von Unibet ein interessantes Angebot – allerdings erst auf den zweiten Blick. Auf den ersten Blick scheint der Profit Boost deutlich weniger lukrativ als der Quotenboost von anderen Buchmachern zu sein, wo ihr auf einmal mit Wahnsinnsquoten wie 43,00 spielen könnt. Allerdings sind dort die Hürden wesentlich höher, wie ihr den Gewinn tatsächlich auszahlen lassen könnt. Unibet hat diese vergleichbar gering gesetzt – eine Mindestquote von 1,40 ist beispielsweise ausgesprochen fair. Wer ein nettes Extra als Zusatzgewinn bei einer Sportwette sucht, trifft mit dem Profit Boost eine gute Entscheidung!

Weitere spannende Angebote:

Fragen & Antworten

Gibt es eine Mindestquote beim Unibet Profitboost?

Beim Profit-Boost müsst ihr mit einer einer Quote von 1,40 oder höher wetten. Dabei beträgt der Minimaleinsatz 1€.

Gibt es den Profit-Boost für bestimmte Spiele oder Bewerbe?

Unibet bietet ausgewählte Spiele für den Profit-Boost an. Hier wird auch angegeben ab wann der Boost zur Verfügung steht.

Wer kann am Quotenboost teilnehmen?

Das Angebot kann von ausschließlich von Nutzern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Anspruch genommen werden.