neobet news logo

Neobet Quotenerhöhung für Frankreich – Österreich (22.9.)

In der Nations League 2022/23 ist es bisher zu einigen Überraschungen gekommen. Vor den beiden letzten Spieltagen im September 2022 sieht so manche Tabelle daher eher verwunderlich aus. Jene von Nations League Gruppe A1 ist eine davon. Dort spielen Weltmeister Frankreich, Vize-Weltmeister Kroatien, Dänemark und auch Österreich. Die Équipe Tricolore liegt in der Gruppentabelle aber nur an der vierten Stelle.

Bei Frankreich – Österreich geht es für beide Teams also darum, möglichst viele Punkte zu holen, um den Abstieg in Liga B zu vermeiden. Für das Nations League Spiel im Stade de France von Paris gibt es auch einen Neobet Quotenboost zu kassieren. Bei uns bekommst du alle Infos zum Angebot des Online-Bookies und auch die wichtigsten Infos zur Partie.

Quotenerhöhung für Frankreich - Österreich mit Neobet Quotenboost

© Neobet

Für Frankreich geht es in der Nations League am 5. Spieltag schon um alles. Verliert man gegen Österreich, wird es ganz schwer, den Abstieg in die schwächere Liga B zu vermeiden. Im ersten Spiel trennten sich Österreich und Frankreich mit einem 1:1, wobei die Franzosen erst dank eines späten Tors von Kylian Mbappé den Ausgleich geschafft haben.

Top-Quote für Tore von Frankreich & Österreich

Kann Frankreich gegen Österreich seiner Favoritenrolle im eigenen Stadion gerecht werden? Das werden wir erst nach dem Spiel am 22. September 2022 wissen. Fakt ist, dass man zahlreiche Ausfälle hinnehmen muss, die sich hoffentlich bis zur Weltmeisterschaft in Katar wieder in Luft auflösen werden. Doch an Talent mangelt es den Franzosen nicht.

Bei Neobet bekommst du am kommenden Donnerstag einen Quotenboost für die korrekte Torreihenfolge. Für den Tipp, dass Österreich das 1. Tor und Frankreich das 2. Tor schießt, bekommen alle Kunden von Neobet eine Wettquote von 6,50. Es wäre die gleiche Reihenfolge, wie schon beim ersten Spiel in Wien, wo zuerst Andreas Weimann und dann Kylian Mbappé getroffen hat.

Zahlreiche Stars bei Frankreich nicht dabei

Wie bereits angesprochen, ist die Ausfalls-Liste vom französischen Nationalteam für die Nations League Spiele im September sehr lange. Bis zur Endrunde im November, wo es auch wieder zahlreiche WM 2022 Quotenboosts geben wird, sollten einige von der Liste aber wieder gestrichen werden können.

Mit Pogba, Benzema, Kanté, Lucas Hernandez, Coman und Kimpembe fehlen Deschamps gleich sechs wichtige Spieler. Bei Österreich sind Konrad Laimer und Sasa Kalajdzic für längere Zeit verletzt out und deswegen auch in Paris nicht mit dabei.