logo 888sport

888sport mit Mega-Quoten für Bayern – PSG

Nach Leipzig ist vor Paris Saint-Germain. Der FC Bayern München lädt am Mittwoch, den 7. April 2021 zum Hinspiel im Champions League Viertelfinale. Gegner ist niemand geringerer als Neymar, Mbappe und Co. von PSG.

Mit dem 888sport Quotenboost kannst du dir für beide Teams Mega-Quoten sichern. Neben dem Duell zweier Top-Teams ist es auch die Neuauflage des Champions League Finales 2020, bei dem sich bekanntlich die Bayern durchgesetzt haben. Für Paris ist also die Möglichkeit zur Revanche da. Wer gewinnt das Hinspiel im deutsch-französischem Champions League Duell?

Erhöhte Wettquote im Hinspiel zwischen Bayern München und PSG mit 888sport Quotenboost

© 888sport

10er Quote auf einen Sieg der Bayern

Gewinnt der Titelverteidiger aus München auch die Neuauflage des Finales vom Vorjahr? Wer an einen Bayern-Sieg gegen PSG am 7. April 2021 glaubt, kann bei 888sport eine Quote von 10,00 (statt 1,85) nutzen. Ja, richtig gelesen: Du bekommst bei einem richtigen Tipp das 10-fache des Einsatz als Gewinn ausbezahlt.

Für den Tipp auf Paris Saint-Germain im Champions League Viertelfinale gibts mit dem Quotenboost sogar eine Wettquote von 21,00 statt reguläre 3,60. Deine Wette auf das Hinspiel des Top-Duells in der Allianz Arena in München zahlt sich also auf jeden Fall aus.

Einzelwetten von Neukunden qualifizieren sich

Die erhöhten Quoten und Wetten sind allerdings an ein paar Bedingungen geknüpft. Um sich für die Aktion zu qualifizieren, muss der Einsatz bei mindestens 5 Euro liegen. Die Top-Quote gilt jedoch nur bis zu einem Wetteinsatz von 5 Euro. Alles was darüber hinausgeht, wird regulär berechnet und ausbezahlt.

Außerdem gilt das Angebot mit den Mega-Quoten in der Champions League ausschließlich für Neukunden, die zuvor noch keinen Account bei 888sport hatten. Diese können jedoch zusätzlich noch den 100 % Willkommensbonus nutzen und gleich doppelt kassieren. Die erhöhten Wettquoten sind nur bei Einzelwetten gültig.

Choupo-Mouting wieder als Solo-Spitze?

In der Länderspielpause musste der FC Bayern München mit der Verletzung von Goalgetter Robert Lewandowski einen herben Rückschlag einstecken. Der polnische Starstürmer fällt mehrere Wochen aus, wodurch man bei den Bayern natürlich umstellen muss.

Im Bundesliga Spiel gegen Leipzig spielte Eric Choupo-Mouting als Solo-Spitze, während direkt dahinter das Trio Coman, Müller und Sane gewerkt hat. Wir gehen davon aus, dass man auch im Top-Spiel gegen Paris Saint-Germain so auftreten wird.