winamax news logo

Winamax Eishockey Top-Quote für Färjestad – Lulea am 9.5.

Am 9. Mai 2022 findet das sechste Spiel der Final-Serie der SHL (Swedish Hockey League) zwischen Färjestad und Lulea statt. Lulea führt aktuell mit 3:2 und könnte sich schon diesen Montag zum schwedischen Meister krönen. Doch bislang gab es ausschließlich Heim-Siege und mit einem Sieg von Färjestad am 9.5. würde dieses Gesetz erhalten bleiben und ein Spiel 7 die SHL entscheiden.

Wer bei den Winamax Quotenboosts schon vorbeigeschaut hat, kann dort richtig gute Wettquoten für Spiel 6 des SHL Eishockey Finales finden. Wir haben uns die Spielpaarung und auch den Quotenboost für Färjestad – Lulea ganz genau angesehen und möchten dir einen Überblick verschaffen.

Verbesserte Wettquote für SHL Finale 6 Färjestad - Lulea mit Winamax Quotenboost

© Winamax

Die Außentemperaturen steigen immer weiter an und viele denken nur mehr an Sonne, Meer und Strand. Doch für Eishockey-Fans rund um den Globus hat der Sport auch zu dieser Zeit noch Priorität. In der NHL, der besten Eishockey-Liga der Welt, haben gerade erst die Playoffs begonnen. In Schweden wird als eine der letzten europäischen Ligen noch um den Meister titel gespielt. Aber wer wird sich den Titel holen?

Quote 6,00 für Torschützen Ejdsell und Sieg Färjestad

Färjestad war nach dem Grunddurchgang nur die sechstbeste Mannschaft, während Lulea mit Platz 2 auch hier schon ganz vorne mit dabei waren. Färjestad hat im Halbfinale Grunddurchgang-Sieger Rögle aus dem Bewerb gekickt und möchte bei Lulea weiter machen und Meister werden. Dafür bedarf es aber noch zwei Pflichtsiege. Der erste soll am 9.5. gelingen, wo es für Färjestad – Lulea auch eine Winamax Top-Quote zu holen gibt.

Mit dem Tipp „Tor Victor Ejdsell und Sieg Färjestad“ kannst du deinen Wetteinsatz für Spiel 6 der SHL-Finalserie versechsfachen (Wettquote 6,00). Diese Quote können sich alle Kunden von Winamax bis zu Beginn des Spiels sichern. Einfach in den Wettschein legen und schon bist du dabei.

So verlief das SHL Finale bisher

Der Begriff „knappe Kiste“ trifft auf die Best-of-7 Finalserie der SHL definitiv zu. In den bisherigen 5 Spielen gab es ausschließlich Siege für das Heim-Team, womit Lulea die Serie mit 3:2 anführt. Aufgrund der besseren Platzierung im Grunddurchgang könnte Lulea auch in Spiel 7 auf Heimvorteil setzen.

Das leicht zu favorisierende Team aus dem hohen Norden wird aber alles versuchen, um den Titel schon in Spiel 6 einzufahren. Ein Muss ist es, im Gegensatz zum Do-or-Die-Game von Färjestad, aber nicht unbedingt