logo 888sport

Verbesserte Wettquoten von 888sport für Frankfurt – Bayern am 20.2.

888sport Neukunden aufgepasst: Sichere dir deine verbesserten Wettquoten für das Spiel Eintracht Frankfurt – Bayern München in der deutschen Bundesliga am 20. Februar 2021. Der Tabellenführer ist zu Gast beim aktuellen Dritten aus Frankfurt. Wie beim 888sport Quotenboost gewohnt, gibt es die Top-Quoten nicht nur für den Außenseiter, sondern für beide Teams.

Wie du dir die erhöhte Quote sicherst, welchen Mindesteinsatz du platzieren musst und wie hoch die Wettquoten wirklich sind, erfährst du direkt hier. Nutze den Quotenboost für das Bundesliga Top-Spiel am 20.2.21.

Fette Quoten für den Bundesliga-Hit Frankfurt gegen Bayern mit 888sport Quotenboost

© 888sport

Top-Quote für die Bayern + Willkommensbonus kassieren

Für Neukunden zahlt sich die gebotene Top-Quote von 888sport richtig aus. Nicht nur weil man für den Sieg-Tipp Bayern München gegen Frankfurt das 9-fache seines Einsatz erhält, sonder weil auch noch ein 100% Willkommensbonus dazu kommt. Das gilt sowohl für neue Kunden aus Deutschland, als auch für jene aus Österreich.

Für alle jene die an den Sieg der Eintracht Frankfurt glauben, gibt es sogar eine Mega-Quote von 29,00. Die erhöhte Wettquote gibt es für Einsätze ab und bis 5 Euro. Was bedeutet das genau? Um die extrem hohe Quote zu erhalten musst du mindestens 5 Euro einsetzen. Für Einsätze, die über diesen Betrag hinausgehen, bekommst du jedoch die reguläre Wettquote. Bei Sieg Frankfurt könntest du daher insgesamt 145 Euro gewinnen. Die Differenz zwischen erhöhter und Normalquote wird die in 20 Euro Freebets ausbezahlt. Alles andere direkt in Echtgeld.

Müller, Pavard und Silva fallen (möglicherweise) aus

Das Spiel Eintracht – Bayern geht am 20.2.21 um 15:30 Uhr in der Commerzbank Arena über die Bühne. Bayern München hat mit insgesamt 61 geschossenen Toren die beste Offensive der ganzen Liga, wie man auch im Spiel gegen Bielefeld wieder beeindruckend zur Schau stellte. Nach dem Remis möchte man jedoch wieder 3 Punkte gegen Frankfurt einfahren, die mit 43 Toren die zweitbeste Offensive der Liga stellen.

Auf beiden Seiten wird es jedoch aller Voraussicht nach zu namhaften Ausfällen kommen. Bei den Bayern werden wohl Thomas Müller und Benjamin Pavard aufgrund von Quarantänemaßnahmen ausfallen. Auch bei der Eintracht aus Frankfurt könnte es zu einem bedeutenden Ausfall kommen: Torjäger Andres Silva hat Rückenprobleme und ist für das Top-Spiel am Samstag fraglich.