logo bwin

El Clasico in der Supercopa – Bwin Top-Quote für FC Barcelona vs. Real Madrid

Der erste El Clasico des Jahres 2022 steht am 12. Januar auf dem Programm. Im Halbfinale der Supercopa empfängt der FC Barcelona den Kontrahenten aus der Hauptstadt Real Madrid um 20:00 Uhr. Dieses Mal jedoch nicht im Camp Nou von Barcelona, sondern in Saudi-Arabien, wo die Supercopa ausgespielt wird. Unabhängig von der Tabellensituation in der La Liga hat der El Clasico immer seine eigenen Gesetze. Trotzdem geht Real Madrid ins erste Duell als klarer Favorit.

Wer auf das spanische Spitzenspiel wetten möchte, kann sich die Bwin Price Boosts für Barcelona – Real Madrid sichern und sowohl auf den FC Barcelona, als auch auf Real Madrid tippen. Bei uns bekommst du alle Infos zu den Top-Quoten für Barca vs. Real und einen kurzen Ausblick auf das Spiel.

Verbesserte Wettquoten für FC Barcelona - Real Madrid mit Bwin Quotenboost

© Bwin

Verbesserte Quoten für Sieg Barcelona und Real Madrid

Dass es bei Bwin regelmäßig richtig guten Quotenboost gibt, ist kein großes Geheimnis. Natürlich finden wir dann auch für den El Clasico im Habfinale der spanischen Supercopa geboosterte Quoten für Barca gegen Real. Diese erhöhten Wettquoten stehen allen Kunden des Bookies zur Verfügung. Solltest du noch keinen Account haben, kannst du das in wenigen Minuten nachholen, deine erste Einzahlung tätigen und direkt danach mit den Top-Quoten für 12. Januar 2022 wetten.

Für beide Sieg-Tipps im Kombination mit einer weiteren Wette gibt es richtig starke Quoten zu kassieren. Aus diesen Tipps kannst du wählen:

  • Sieg FC Barcelona und mehr als 2,5 Tore im Spiel -> Quote 5,25
  • Sieg Real Madrid und Tor Karim Benzema -> Quote 3,00

Öffne einfach den Menüpunkt mit den erhöhten Wettquoten und schon bekommst du das aktuelle Angebot des Online-Buchmachers zu sehen. Die Quote selbst legst du dann nur noch in den Wettschein, wählst deinen Einsatz und platzierst du Wette. Die verbesserten Quoten können nicht mit anderen Tipps kombiniert werden.

Ausgangslage des El Clasicos in der Supercopa

Real Madrid liegt in der spanischen La Liga insgesamt 17 Punkte vor dem Gegner im Halbfinale der Supercopa, dem FC Barcelona. Als Tabellenführer startete man nach kurzer Ligapause über Neujahr zwar mit einer überraschenden Niederlage gegen Getafe, präsentiert sich aber dennoch in guter Form.

Barcelona ist aktuell Sechster der spanischen Liga, wobei nur zwei Punkte auf den Tabellendritten fehlen. Zuletzt konnte gegen Mallorca ein knapper Sieg und gegen Granada ein enttäuschendes 1:1 eingefahren werden. Nicht unbedingt die besten Voraussetzungen, um den Tabellenführer aus dem Pokalbewerb zu werfen, selbst wenn es dabei um den großen FC Barcelona geht.