logo bwin

Bwin: Erhöhte Wettquoten im EM Finale 2021 Italien – England

Am 11. Juli 2021 findet das große Finale der Fußball-Europameisterschaft 2021 in London statt. Dafür qualifizieren konnten sich Italien und England. Die beiden Teams spielen nun direkt gegeneinander um den Titel dieser so speziellen EURO 2020. Doch wer macht das Rennen im Kampf um den Sieg? Die Engländer gehen als leichte Favoriten ins Duell.

Quotenboosts gibt es jedoch für beide Mannschaften jede Menge. Wir liefern dir alle Infos zu den Bwin Price Boosts für das große Finale am 11. Juli. Worauf kannst du tippen? Welche EM 2021 Top-Quoten erwarten dich? Und welche Details gilt es zu beachten. All das erfährst du hier.

Top-Quoten für Italien - England im EURO 2020 Finale mit Bwin Quotenboost

© Bwin

Schafft es England den EM-Titel im eigenen Land zu gewinnen? Bis auf ein Spiel bestritten die Three Lions jedes Spiel der Europameisterschaft im Wembley Stadion von London. Sie konnten also fast immer auf Heimvorteil setzen und das hat sich ganz offensichtlich bezahlt gemacht.

Alle Top-Quote bei Bwin für Italien – England

Für das Endspiel der EM 2021 Italien gegen England gibt es bei Bwin gleich mehrere Top-Quoten zu kassieren. Diese stehen allen mit Nutzern mit einem aktiven Wettkonto bei Bwin zur Verfügung. Hier ein Überblick der verbesserten Wetten für das EURO Finale:

  • Sieg England und beide Teams treffen -> Quote 6,50
  • Sieg Italien und mehr als 2,5 Tore im Spiel -> Quote 6,00
  • 1. Tor Harry Kane -> Quote 4,75
  • 1. Tor Ciro Immobile -> Quote 6,00
  • Zu-Null-Sieg England -> Quote 4,00

Lege die erhöhten Quoten für Italien – England einfach in deinen Wettschein und wähle den gewünschten Einsatz. Wenn die Wette erstmal platziert ist, heißt es nur mehr warten und die Daumen drücken.

Der Weg ins Finale

Beide Nationen gingen als Gruppensieger in ihren Gruppen hervor. Italien gewann Gruppe A vor Wales, der Schweiz und der Türkei. England setzte sich gegen die Kroaten, die starken Tschechen und Inselnachbarn Schottland durch. In der K.O.-Phase mussten die Italiener gleich zu Beginn gegen Österreich kämpfen und schafften es nach Verlängerung zu gewinnen. Im Viertelfinale besiegte man dann Belgien, ehe im Halbfinale die Spanier eliminiert wurden.

England besiegt im Klassiker zu K.O.-Runden-Auftakt Deutschland, danach die Ukraine und im Halbfinale Dänemark, dank eines umstrittenen Elfmeters in der Verlängerung der regulären Spielzeit. Italien musste auf jeden Fall mehr kämpfen, um ins Finale zu kommen und verbrachte auch ein wenig mehr Zeit auf dem Platz als das Team von Trainer Gareth Southgate. Ob diese Komponente ausschlaggebend sein wird, wird sich zeigen. Bereit werden mit Sicherheit beide Teams sein.