Mybet Logo

Deutschland & Serge Gnabry – Top-Quote bei Mybet (31.3.)

Spiel Nummer 3 in der WM Qualifikation 2022 steht für Deutschland und Serge Gnabry am 31. März 2021 vor der Tür. Bisher konnte sowohl das Auftaktspiel gegen Island, als auch die Partie gegen Rumänien gewonnen werden. Mit Nordmazedonien folgt nun der nächste und letzte Gegner dieser Phase in der Quali. Die Chancen stehen gut, dass im dritten Spiel auch zum 3. Mal drei Punkte auf das Konto des DFB wandern.

Der Mybet Quotenboost bietet dir die perfekte Gelegenheit darauf zu wetten. Tippe auf den Sieg von Deutschland und einem Tor von Serge Gnabry gegen Nordmazedonien und erhalte dafür 15% Profit-Boost beim Bookie.

Verbesserte Wettquote für Deutschland und ein Tor von Serge Gnabry in der WM Quali 2022 mit Mybet Quotenboost

© Mybet

Der EM 2021 Teilnehmer Nordmazedonien ist für die deutsche Nationalmannschaft auf jeden Fall schlagbar und noch mehr als das. Alleine wenn man die beiden Marktwerte der Teams vergleicht, sollte einem klar sein, womit man rechnen kann. 929,5 Mio. Euro stehen beim DFB zu Buche, während Nordmazedonien auf 61,75 Mio. Euro kommt.

15% Quoten-Erhöhung für Sieg Deutschland mit Tor Gnabry

Unsere Tipp für das Spiel ist nicht nur deshalb ganz klar Sieg Deutschland. Reguläre liegt die Wettquote aktuell bei 1,08. Mit dem Quotenboost von Mybet ist das Ganze jedoch deutlich verlockender. Verbinde den Tipp Deutschland mit einem Tor von Gnabry und schon bekommst du inklusive Deutschland-Boost eine Top-Quote von 2,25.

Gnabry muss dabei von Anfang an spielen, damit sie gültig ist. Wenn du daher 10 Euro auf Gnabry und das DFB-Team setzt, bekommst du im Falle eines Gewinnes 22,50 Euro gutgeschrieben. Folge dafür einfach unserem Link und platziere deine Wette. Viel mehr musst du dafür nicht tun. Solltest du aktuell kein Wettguthaben am Konto besitzen oder gar noch keinen Account haben, kannst du das ebenfalls über den von uns bereitgestellten Link machen.

Wer soll den DFB in Gruppe J schlagen?

Nach den ersten beiden Spielen stellen sich viele die Fragen, wer das Team von Jogi Löw in WM Quali Gruppe J schlagen soll. Über den vermeintlich stärksten Gegner Island ist man mit 3:0 drüber gefahren. Am ehesten könnte es den Rumänen gelingen, die nur mit 0:1 verloren. Diese müssen jedoch für ein Rückspiel nach Deutschland reisen und überraschen.

Alle anderen Gegner kommen im Normalfall an das deutsche Nationalteam nicht heran. Nordmazedonien, Armenien und Liechtenstein fehlen dafür die nötigen Mittel im Kampf um Platz und das fixe Ticket für die WM 2022.