william hill logo

Sieg Bayern gegen Frankfurt bringt Mega-Quote von 20,0 bei William Hill

Bayern München gegen Eintracht Frankfurt lautet das Duell am 20. Februar 2021 in der deutschen Bundesliga. Der Erste der Liga ist beim Dritten zu Gast. Gewinnt der Tabellenführer aus München oder setzen die Frankfurter auch dieses Mal ihren Erfolgslauf fort? Sicher ist, dass du dir mit dem William Hill Quotenboost für das Top-Spiel der Woche eine Quote von 20,00 auf die Bayer sichern kannst.

20er Quote auf die Bayern gegen Frankfurt mit William Hill Quotenboost

© William Hill

Die Top-Quote für die Bayern bei William Hill gibt es für alle Neukunden des Bookies aus Österreich. Um die Aktion nutzen zu können darfst du also noch ein Wettkonto besitzen und dich erst direkt davor registriert haben. Nur dann kannst du den Neukundenbonus und die wirklich tolle Quote für Bayern München nutzen.

Registrieren, Bonuscode eingeben und 20er-Quote sichern

Um mit einer Wettquote in Höhe von 20,00 auf die Bayern gegen Frankfurt tippen zu können, musst du den Bonuscode im Zuge deiner Registrierung bei William Hill angeben. Der Promocode für den Neukundenbonus lautet BM20. Ohne diesen kannst du den Quotenboost des Bookies nicht nutzen. Hier alle weiteren Details für die verbesserte Quote im Top-Spiel der Bundesliga:

  1. Registriere dich bei William Hill.
  2. Gib bei der Registrierung den Bonuscode „BM20“ an.
  3. Platziere eine €1-Wette auf den FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt.

Gewinnen die Bayern, werden dir die zusätzlichen Gewinne zu einer Quote von 20,00 innerhalb von 24 Stunden gutgeschrieben. Schaffen es die Bayern nach der mittelmäßigen Leistung gegen Bielefeld in der Bundesliga zu bestehen?

Frankfurt wittert seine Chance gegen die Bayern

Wer denkt, dass die Eintracht Frankfurt klein bei geben wird und die Bayern über die Frankfurter drüber fahren, täuscht sich. Adi Hütters Mannschaft steht nicht um sonst auf dem 3. Tabellenplatz direkt hinter den Bayern und Leipzig. Die Leistungen der vergangenen Woche katapultierte Frankfurt genau dorthin.

Im Gegensatz zu den Bayern wird man ausgeruht in das Spiel am kommenden Samstag gehen. Während die Bayern nach der Klub-WM direkt gegen Bielefeld ran mussten und jetzt nach Frankfurt gereist sind, hat das Team der Eintracht ihr letztes Spiel am vergangenen Sonntag gespielt. Die Kraftreserven sollten daher beim Tabellendritten voller sein, als jene des FC Bayern München.